Rettungsdienst Kreis Coesfeld: Immer mehr fettleibige Patienten in Krankenhäusern

Täglich brausen Rettungswagen bei uns durch die Straßen im Kreis Coesfeld zu Notfall-Einsätzen - immer häufiger müssen die Rettungshelfer dabei übergewichtige und fettleibige Menschen behandeln und ins Krankenhaus bringen! Das zeigen die heute veröffentlichten Zahlen des Statistik-Amtes NRW. Seit 2010 hat sich die Anzahl der fettleibigen Patienten verdoppelt - und das sorgt für äußerst schwere Arbeit für die Rettungshelfer, sagt Michael Hofmann - Leiter des Rettungsdienstes im Kreis Coesfeld. Breitere und stabile Tragen seien dazu nötig, vor allem, wenn die Patienten nicht mehr Laufen können.
Dass die Anzahl an übergewichtigen Patienten so rasant zunimmt, ist kein Zufall sagen Ernährungsberater im Kreis! Die Menschen nehmen sich immer weniger Zeit zum Kochen - ungesundes Schnellrestaurant-Essen und süße Getränke landen dann auf dem Tisch. Experten empfehlen: Nehmen Sie sich die Zeit zum Kochen und satt Cola, süßer Apfelschorle oder Eistee empfehlen Ernährungsberater Säfte mit Wasser zu mischen, in ein Glas Wasser eine Orangen- oder Zitronenscheibe für ein süßes Aroma zu legen oder den Tee mit Stevia - einem pflanzlichen Süßungsmittel - zu süßen.
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Die Nacht

mit Michael Neubert
von 00:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
03:56 WAY DOWN WE GO | KALEO
03:53 MEET ME HALFWAY | THE BLACK EYED PEAS
03:50 THE OCEAN | MIKE PERRY FEAT. SHY MARTIN

Nächster Titel:

SOMEBODY THAT I USED TO KNOW | GOTYE FEAT. KIMBRA

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen