Luftaufnahmen nach Unfallserie auf der A 2 bei Oelde

Die Polizei im Nachbarkreis Warendorf hat die Luftaufnahmen von der A 2 bei Oelde beendet. Ein Hubschrauber hatte den Abschnitt fotografiert, in dem es am Abend zu der schrecklichen Unfallserie mit zwei Toten gekommen war. Bis 11:30 Uhr war die  Autobahn in Richtung Dortmund deshalb gesperrt. Die Luftaufnahmen sollen bei den Ermittlungen zur genauen Unfallursache helfen. Bislang geht die Polizei davon aus, dass eine Mischung aus Starkregen und tiefstehender Sonne eine Kettenreaktion auslöste. Autofahrer bremsten wegen schlechter Sicht abrupt ab und das führte zur Massenkarambolage mit über 40 Fahrzeugen. Das Trümmerfeld zog sich über mehr als 100 Meter.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Kai Below
von 18:00 bis 22:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
20:17 SHE'S ON MY MIND | JP COOPER
20:10 PUSH THE FEELING ON | NIGHTCRAWLERS
20:07 TUESDAY | BURAK YETER FEAT. DANELLE SAND

Nächster Titel:

LOCKED OUT OF HEAVEN | BRUNO MARS

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen