Sportplätze und -hallen in Nottuln auf dem Prüfstand

Sich zum Sport aufzuraffen ist oft schon eine große Herausforderung. Wenn dann die Umgebung dazu nicht besonders einladend ist, siegt der innere Schweinehund noch öfter. Die Gemeinde Nottuln hat jetzt ihre Sportplätze und -hallen auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis: es gibt eine Menge zu tun. Vier Sportplätze haben es besonders nötig. Vor allem der Kunstrasenplatz in Nottuln. Der braucht eine grundlegende Erneuerung und einen neuen Kunstrasen. Auf dem Spielfeld gibt es zum Teil tiefe Furchen, an anderen Stellen wirft der Kunstrasen Wellen. Auch in Appelhülsen könnte es bald einen Kunstrasenplatz auf einem Sportplatz geben. Außerdem wünscht sich der Ort, dass die Gemeinde die Turnhalle komplett saniert. Sowieso sind viele Turnhallen in ganz Nottuln sanierungsbedürftig. Viele sind zwischen 35 und 45 Jahren alt. Schapdetten hätte gerne einen Bogensportplatz. Die Gemeinde rechnet jetzt aus, wie viel das alles kosten würde. Sie hofft, dass sie im Rahmen der Haushaltsgespräche für 2018 entscheiden kann, welches Sportprojekt Vorrang hat. Die Haushaltsgespräche sind für Anfang kommenden Jahres angesetzt.
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Vormittag

mit Insa Löll
von 09:00 bis 12:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
10:26 HERE WITHOUT YOU | 3 DOORS DOWN
10:23 STITCHES | SHAWN MENDES
10:20 DON'T YOU KNOW | KUNGS FEAT. JAMIE N COMMONS

Nächster Titel:

WITHOUT YOU | AVICII FEAT. SANDRO CAVAZZA

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen