Zeitplan für Umbauarbeiten im "düb" stehen fest

Im Freizeibad düb in Dülmen stehen umfangreiche Umbaumaßnahmen an. Jetzt steht der Zeitplan für die Arbeiten fest. Im Mai kommenden Jahres geht es los. Dann schließt das düb für ein Jahr. Danach soll das Bad nicht mehr wiederzuerkennen sein.
Viele liebevolle Details sollen das Bad aufwerten: ein gestrandetes Piratenschiff, eine Strandlandschaft, eine Rutsche mit Lichteffekten, ein Schwimmbecken mit verstellbarem Beckenboden und ein Kletter- und Sprungturm mit Wasserfall. Im Gastronomiebereich sollen Bambushütten entstehen. Die Umkleiden, Duschen und Toiletten sollen eine Generalüberholung bekommen. Knapp 8 Millionen Euro kosten die Arbeiten.
Eigentlich hätten sie schon viel früher starten sollen. Allerdings lösten die Pläne eine intensive Diskussion unter Dülmenern, Vereinen und in der Politik aus. Während der Arbeiten wird der Freibadbereich überdacht, damit Besucher auch an kälteren Tagen in Dülmen schwimmen können. Die Eintrittspreise für den Freibadbereich sollen während der Umbauzeit günstiger werden. Gutscheine und Punktekarten sollen nach der Wiedereröffnung gültig bleiben.

 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit
von 00:00 bis 06:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
00:12 HYMN | ULTRAVOX
00:08 ALLES PASSIERT | DIE TOTEN HOSEN
00:03 SOMETHING IN THE WAY YOU MOVE | ELLIE GOULDING

Nächster Titel:

WARWICK AVENUE | DUFFY

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen