Weitere Transporter und Bulli-Aufbrüche im Kreis Coesfeld

Die Unruhe unter Handwerkern im Kreis Coesfeld hält an. Die Serie aufgebrochener Transporter und Bullis setzt sich fort. Die Polizei ermittelt aktuell. In diesem Fall knackten Unbekannte gleich drei Transporter in Dülmen und im Ortsteil Merfeld. Sie hatten es auf das Werkzeug abgesehen. In den vergangenen Wochen brachen Unbekannte kreisweit Handwerker-Autos auf. Die Polizei prüft einen Zusammenhang. Sie empfiehlt: Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt nach getaner Arbeit das Werkzeug aus den Transportern. Oder Sie parken so dicht an Wänden, dass die Türen nicht zu öffnen sind. 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit
von 00:00 bis 06:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
00:12 HYMN | ULTRAVOX
00:08 ALLES PASSIERT | DIE TOTEN HOSEN
00:03 SOMETHING IN THE WAY YOU MOVE | ELLIE GOULDING

Nächster Titel:

WARWICK AVENUE | DUFFY

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen