Fachkräfte-Mangel bremst langfristig Wirtschaft im Kreis aus

Betriebe und Unternehmen im Kreis Coesfeld sind bestens gelaunt. Es läuft! Aufträge gibt es mehr als genug und im ersten halben Jahr ist es steil bergauf mit unserer Wirtschaft gegangen. Die Sparkasse Westmünsterland hat heute ihr neuestes Konjunktur-Barometer vorgestellt. Sie hat dazu 120 Betriebe aus den Kreisen Coesfeld und Borken befragt. Auch in den kommenden Monaten gibt es einen Aufwärtstrend. Zwar nicht in dem Affenzahn, wie im vergangenen halben Jahr. Langsamer also, aber Betriebe und Unternehmen sind sich sicher, dass sich die Wirtschaft weiter gut entwickelt. Zu der guten Bilanz trägt das momentan gute Auslandsgeschäft bei. 40 Prozent der befragten Unternehmen rechnen hier sogar mit einem weiteren Aufschwung. Den Firmen geht es gut und das spiegelt sich in ihren Hallen wieder. Sie bauen an, investieren in weitere Maschinen und Geräte und modernisieren. Ein Faktor bringt den Wirtschaftsmotor allerdings zum Stottern: Knapp 30 Prozent der Chefs wollen neue Mitarbeiter einstellen, sie finden aber keine. Der Fachkräfte-Mangel gefährdet die heimische Wirtschaft. Die Arbeitsagentur macht sich für Weiterbildung stark und hofft so den Mangel abzufedern.
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Vormittag

mit Insa Löll
von 09:00 bis 12:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
10:16 ALLES PASSIERT | DIE TOTEN HOSEN
10:11 GIRLS JUST WANT TO HAVE FUN | CYNDI LAUPER
10:08 MORE THAN YOU KNOW | AXWELL & INGROSSO

Nächster Titel:

DON'T YOU KNOW | KUNGS FEAT. JAMIE N COMMONS

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen