Bei der gefundenen Babyleiche in Buldern handelt es sich um einen Jungen

In dem tragischen Fall um eine Babyleiche im Schloßpark in Buldern steht jetzt fest, das es sich dabei um einen kleinen Jungen handelt. Gerichtsmediziner haben den kleinen toten Körper am Nachmittag untersucht. Jetzt seien weitere rechtsmedizinische Untersuchungen nötig, um weitere Details wie den Todeszeitpunkt und die Ursache herauszufinden, sagt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt aus Havixbeck. Spaziergänger hatten die Leiche am Samstag in einer Mülltüte nahe eines Teiches am Schloss Buldern gefunden. Das Kind war bereits seit einigen Tagen tot.
Foto: Blaulichtreporter Andre Braune

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Michael Hoeing
von 00:00 bis 04:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
03:10 ANGELS | ROBBIE WILLIAMS
03:07 OK | ROBIN SCHULZ FEAT. JAMES BLUNT
03:03 LILA WOLKEN | YASHA, MATERIA, MISS PLATNUM

Nächster Titel:

PERISCOPE | PAPA ROACH FEAT. SKYLAR GREY

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen