Polizei sucht Täter nach Ascheberger Tankstellenüberfall

Dieses Gefühl muss wirklich schrecklich sein - wenn Menschen eine Pistole auf uns zielen. Von diesem Erlebnis erholt sich heute ein Mann in Ascheberg. Ihm sitzt der Schock noch in den Knochen. Die Polizei ermittelt jetzt nach dem Täter mit der Pistole, er hatte am Abend den Mitarbeiter der Ascheberger Tankstelle an der Steinfurter Straße bedroht.
Draußen war es schon stockduster, als der Mitarbeiter plötzlich von einem Mann erschreckt wurde. Er kam durch den Eingang, deutete mit der Pistole auf ihn und forderte das Geld aus der Kasse und Zigaretten. Der Mitarbeiter übergab ihm alles - anschließend flüchtete er über die Steinfurter Straße Richtung A1. Geschockt rief der Mitarbeiter die Polizei - sie ist jetzt auf der Suche nach dem Mann und fahndet nach ihm. Gut - dass der Mitarbeiter sich den Täter gut eingeprägt hat: Jung, deutschsprachig und dunkelgekleidet. Eine genaue Beschreibung finden Sie hier:

- männlich
- 1,75 Meter groß
- jung (ca. 20 Jahre alt)
- deutschsprachig
- helle Augenbrauen
- schwarze Jacke mit Kapuze
- schwarzer Schal (ins Gesicht gezogen)
- dunkle Cargo-Hose
- dunkle Stiefel
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Dominik Schwanengel
von 07:00 bis 12:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
11:37 WAKE ME UP | AVICII
11:33 WENN SIE TANZT | MAX GIESINGER
11:30 DON'T BE SO SHY (FILATOV & KARAS REMIX) | IMANY

Nächster Titel:

WOLVES | SELENA GOMEZ FEAT. MARSHMELLO

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen