Verkehrsexperiment in Nottuln

Heute Morgen ist wieder eine Menge los in den Nottulner Wohngebieten Lerchenhain, Nottuln Süd und Bodelschwinghstraße: Um zügig zur Arbeit und zur Schule zu kommen, kürzen hier viele Autofahrer ihren Weg ab. Wie würde es sich auswirken, wenn die Bodelschwinghstraße in Höhe des Nonnenbaches dicht ist? Der zuständige Ausschuss berät heute über ein Verkehrsexperiment. Radio Kiepenkerl-Hörerin Dagmar Gagzow wohnt am Lerchenhain – an einer stark befahrenen Straße. Sie findet: Das Experiment sollte die Gemeinde mal ausprobieren!
Problem allerdings: Die Dülmener Straße, die jetzt schon stark befahren ist, müsste zusätzlich den Verkehr aus den Wohngebieten schultern. Kommt das Verkehrsexperiment, will die Gemeinde den Verkehr an verschiedenen Stellen messen und noch einmal mit den Anwohnern sprechen. Daraus soll sich letztendlich eine endgültige Lösung entwickeln. 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Abend

mit Thomas Wagner
von 18:00 bis 22:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
21:26 PHASES | ALMA FEAT. FRENCH MONTANA
21:22 BITTER SWEET SYMPHONY | VERVE
21:18 THINGS WE LOST IN THE FIRE | BASTILLE

Nächster Titel:

LOVE MY LIFE | ROBBIE WILLIAMS

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen