Viele Flüchtlinge suchen Hilfe in den katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen

Die Flüchtlingswelle sorgt bei den katholischen Schwangerschaftsberatungsstellen im Bistum Münster für ausgebuchte Termine. Heute ziehen die Beratungsstellen von der Caritas und dem Sozialdienst katholischer Frauen Bilanz. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Beratungsgespräche demach um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Fast die Häfte der Frauen und Paare hatte ausländische Wurzeln. Viele Ratsuchende kamen aus Syrien. Im Vordergrund standen Geldsorgen. Über 80 Prozent der Ratsuchenden nannten das als Grund dafür in die Schwangerschaftsberatung zu kommen. Deutlich mehr als in den Vorjahren. Weitere Gründe waren seelischer Stress und Wohnungsprobleme. Dabei hatten die Berater teilweise mit Sprachbarrieren zu kämpfen. Die komplizierte rechtliche Lage für Flüchtlinge erschwerte die Hilfe zusätzlich.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Marcel Pfüller
von 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
21:38 YOU KEEP ME HANGIN' ON | KIM WILDE
21:34 LET HER GO | PASSENGER
21:30 CHÖRE | MARK FORSTER

Nächster Titel:

WHAT IS LOVE 2016 | LOST FREQUENCIES

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen