AIDA

Unsere Hörerreise: Route Adria - ab Venedig

Die 7. Radio Kiepenkerl Hörerreise garantiert Ihnen wieder viele Höhepunkte an Bord und Land. Gehen Sie mit Ihrem Lieblingsradio und der Reiseagentur Meimberg auf eine spannende Entdeckungsreise. Genießen Sie abwechslungsreiche Städte und Landschaften. Wellness vom Feinsten, die neuesten Sportarten und Abenteuer. AIDAblu bietet Ihnen grenzenlose Urlaubsmöglichkeiten. Kommen Sie mit an Bord!

7 Tage vom 19.05. – 26.05.2019
Venedig – Seetag – Korfu – Bari –  Dubrovnik – Zadar – Venedig – Venedig

Live dabei mit der Schiffs-Webcam

Sehen Sie die Welt mit den Augen des Kapitäns! Die Bug-Cam auf der AIDAprima ist in der Nähe der Brücke angebracht und sendet Livebilder ins Internet.

Klicken Sie HIER.

Tagebuch von der Kreuzfahrt Tour 2019

Das Radio Kiepenkerl Morgenteam berichtet hier täglich kurz und knapp von der großen Hörerreise mit der AIDAblu. Was erleben das Morgenteam und die Hörer? Was ist besonders toll auf dem Kreuzfahrtschiff? Welche Ausflüge sind besonders schön? Welche Highlights gibt es während der Seereise? Unser Tagebuch.

Sonntag, 19. Mai 2019

AUF GEHT´S NACH VENEDIG

Bei uns klingelten die Wecker heute Morgen schon seeeeehr früh. Gegen
06.00 Uhr sind wir mit dem Bus aus dem Kreis Coesfeld in Richtung
Flughafen Köln-Bonn gefahren.

Bei der Abfahrt war die Stimmung und die Vorfreude schon bestens. Die
Bäckerei Geiping hat uns auch wie jedes Jahr mit leckeren
Frühstücktüten für die Busfahrt versorgt, die wie im Flug verging.

Nach dem Check-In und kurzer Wartezeit am Flughafen sind wir in den
Flieger eingestiegen und dann passierte das erste große Highlight: der
Kapitän der Maschine begrüßte uns - die Passagiere der Radio
Kiepenkerl Hörereise - bei seiner Durchsage persönlich! Ein langer
Applaus aus dem Kreis Coesfeld schallte durch den ganzen Flieger.

Heil am Boden angekommen, sind wir mit unseren Koffern am Flughafen von
Venedig in den AIDA-Bus in Richtung Schiff eingestiegen. Hier
angekommen, lief alles wieder unkompliziert und reibungslos: Schnell
waren wir auf der AIDA Blu und auf unseren Kabinen.

Den Nachmittag haben einige von uns dann genutzt, um sich einzurichten,
das Schiff kennenzulernen und erste Drinks an der Bar zu nehmen - sogar
draußen, denn die dicken Wolken haben sich immer mehr verzogen.

Nach der Seenotrettungs-Übung und einem gemütlichen Abendessen in
einem der AIDA-Restuarants lief die AIDA-Blu gegen 20.30 Uhr aus dem
Hafen von Venedig aus - vorbei an der traumhaftschönen Kulisse dieser
wunderschönen Stadt mit dem Markusplatz, dem Dogenpalast und der
Markusbasilika. Wir waren alle hin und weg und freuen uns die Stadt Ende
der Woche ganz ausführlich zu erkunden.

FOTOS

© Radio Kiepenkerl

Montag, 20. Mai 2019

Ein Tag auf See

Nach einer erholsamen Nacht mit herrlichem Tiefschlaf haben wir heute in der Sonne mit wunderschönem Meerblick gefrühstückt. Gut gestärkt, ging es für uns im Anschluss zum gemeinsamen Schiffsrundgang, um die AIDA Blu mit ihren vielen Ecken noch ein bisschen besser kennenzulernen.

Danach haben die meisten von uns draußen die Sonne genossen, gelesen, geschnackt, oder einen Cocktail getrunken.

Am Abend haben wir uns alle gemeinsam in der AIDA Lounge mit tollem Panorama Blick zum Sektempfang getroffen – die Stimmung war super und jeder freut sich auf unsere erste Landtour auf Korfu.

Fotos

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl

Dienstag, 21. Mai 2019

Dienstag, 22. Mai 2019 – Unterwegs auf Korfu

Die meisten von uns haben, als wir in Korfu eingelaufen sind, in der Sonne draußen gefrühstückt – dabei hatten wir schon einen fantastischen Blick auf diese traumhaft schöne Insel.

Am Nachmittag trafen wir uns alle gemeinsam am Bus zum ersten Ausflug der Radio Kiepenkerl Hörereise. Gemeinsam mit zwei tollen einheimischen Reiseführern ging es zunächst zum Palast Achilleion – der Sommerresidenz der österreichischen Kaiserin Sissy. Natürlich war gerade der weibliche Teil hin und weg von der imposanten Villa, der Wand- und Deckenmalerei im Inneren, den Mamorböden und der klassischen Einrichtung aus dem 19. Jahrhundert.

Von hier aus ging es weiter zum Aussichtspunkt Kanoni. Die Halbinsel hat ihren Namen von einer Kanone, die oben auf der Aussichtsplattform der Halbinsel steht. Sie soll von den Briten hier stehen gelassen sein, als sie hier vor den Franzosen fliehen mussten. Hier hatten wir einen bombastischen Ausblick auf das Meer und weite Teile Korfus und das nutzten viele von uns natürlich aus, um einige tolle Erinnerungsfotos für die Lieben zu Hause zu machen.

Im Anschluss sind wir weiter gefahren in die Altstadt Korfus. Eine unglaublich schöne, helle Stadt mit so vielen schnuckeligen Häusern, engen Gassen und netten Läden und Cafés. Hier hatten wir unter Anderem auch die Möglichkeit die Kirche Agios Spiridon zu besichtigen. Mit vielen tollen Eindrücken und Bildern im Kopf ging es für uns dann zurück aufs Schiff, zum Abendessen – im Anschluss sind viele von uns totmüde und überglücklich ins Bett gefallen.

Fotos

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl

Die Radio Kiepenkerl Hörer auf der Hörerreise 2019

Mittwoch, 22. Mai 2019

Auf nach Alberobello und Bari

Gegen 09.30 Uhr hat die AIDA Blu im Hafen der wunderschönen, süditalienischen Küstenstadt Bari angelegt. Wir konnten also ausschlafen und ausgiebig frühstücken, denn gegen 10.00 Uhr holte uns unsere nette Reiseführerin Kathrin mit dem Bus direkt am Schiff ab.

Für uns ging es zuerst in die alte “Trulli-Stadt” Alberobello – die von hunderten sogenannten “Trulli” besiedelt ist. Trullis sind kleine Häuser mit einem typischen-kegelförmigen Steindach. Hier lebten ganze Familien mit ihren Kindern und sogar ihren Tieren in nur einem Raum und auch heute werden Trullis teilweise als Wohnort- oder Ferienwohnung genutzt.

Ein älteres, italienisches Ehepaar war so nett uns ihr Trulli von Innen zu zeigen. Wir waren alle total überrascht von diesem Platzwunder – in nur einem Raum befanden sich Küche, Esstisch, Badezimmer und Schlafzimmer und die komplette Radio Kiepenkerl-Truppe passte auch noch rein – Wahnsinn!

Im Anschluss fuhren wir mit dem Bus eine wunderschöne Küstenstraße entlang zurück in die Altstadt von Bari. Hier zeigte uns Reiseführerin Kathrin ganz viele tolle Ecken, imposante Kirchen, schöne helle Plätze und kleine niedliche Gassen – unter Anderem die Orchiette-Gasse. Eine Gasse in der italienische Hausfrauen vor ihren Häusern sitzen und Orchiette – die typischen süditalienischen Öhrchennudeln – machen und verkaufen. Ein wirklich toller Tag mit vielen herrlichen Eindrücken.

Zurück auf dem Schiff angekommen, haben wir uns abends noch einmal in der AIDA-Bar getroffen. Unser Chef-Reiseleiter Jörg Brüggemann von der Reiseagentur Meimberg hat dann bei Fragen – zum Beispiel zur Abreise oder den Ausflügen – weitergeholfen. Nach dem Abendessen sind die meisten von uns dann k.o und glücklich ins Bett gefallen.

Fotos

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl

Donnerstag, 23. Mai 2019

Unterwegs in Dubrovnik

Viele von uns waren heute extrem früh wach, um die wundervolle Aussicht auf die Küste Kroatiens zu genießen. Gegen 05.00 Uhr morgens lief die AIDA Blu in den Hafen von Dubrovnik ein.

Wir waren nach einer erholsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück topfit, denn um 08.00 Uhr holte uns unsere Reiseführerin Kristnia mit dem Bus am Hafen ab. Zuerst fuhren wir mit dem Bus die Küstenstraße nach oben, um an einer Aussichsplattform tolle Postkarten-Erinnerungsfotos zu machen und dann ging es von hier aus weiter in die Altstadt von Dubrovnik. Angekommen, hatten wir die Gelegenheit einige Kalorien vom leckeren Boardessen abzutrainieren, denn Kristina hat mit uns eine Stadtmauer Führung gemacht – das hieß: Insgesamt 2 Kilometer laufen und 1200 Treppen steigen. Es hat sich gelohnt, denn der Ausblick auf die Küste und die tolle Altstadt war bombastisch. Auf der Hälfte legten wir eine kurze Verschnaufpause mit einem Erfrischungsgetränk ein.

Einigen von uns kamen die Gebäude, Türme und Kirchen bekannt vor – denn Dubrovnik diente als einer der Drehorte für die berühmte Fantasy Serie Game of Thrones.

Nachdem wir die Stadt auf der Mauer einmal umrundet hatten, hatten wir auch noch Zeit die Altstadt von unten zu bewundern, bevor es mittags mit dem Bus zurück zum Schiff ging.

Nach dem Mittagessen ging das Entertainment Programm dann weiter – am Pool mixten die Schiffsoffiziere für uns nämlich leckere Cocktails, es gab Currywurst und der DJ legte Sommermusik auf.

Ein toller Ausklang, eines wunderschönen Tags. Wir freuen uns jetzt auf Zadar.

Fotos

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl

Freitag, 24. Mai 2019

Auf den Spuren Winnetous unterwegs in den Bergen von Zadar

Heute Vormittag startete ein Teil unserer Gruppe auf einen ganz besonderen Ausflug. Diesmal holten uns Landrover Geländewagen ab und damit ging es dann rauf ins Gebirge - allein die Fahrt war spektakulär, querfeldein wurden wir richtig durchgeschüttelt. Unser Fahrer Josef erklärte zwischendurch noch Details zur Landschaft, hielt sogar zwischendurch an, um uns Salbei vom Wegesrand zu pflücken. Der Duft - himmlisch. Immer wieder machten wir Pausen um tolle Fotos von der herrlich grünen steinigen Gebirgslandschaft zu machen. Nach einem kurzen Fußmarsch legten wir eine Brotzeit auf einem kroatischen Bauerncafe ein. Es gab frisches Brot, Schinken, Käse, leckere Schnitzel und Fisch und zum Nachtisch Quarkbällchen. Gut gestärkt ging es weiter zu den Drehorten von Winnetou - auch hier haben wir tolle Fotos machen können und unser Reiseführer Bruno konnte den Filmfans unter uns alle Fragen beantworten. Zum Abschluss hielten wir noch an einem Ausblickspunkt, wo wir eine tolle Sicht auf einen türkisblauen Fluss umgeben von Felsen hatten.
Ein ganz besonderer, toller, eindrucksvoller Tag für alle von uns.

Fotos

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl

Samstag, 25. Mai 2019

Ein toller Abschluss in Venedig

Viele von uns sind heute morgen besonders früh aufgestanden, um sich
das einlaufen der Aida Blu in Venedig nicht entgehen zu lassen. Gegen
05:30 war es soweit. Viele genossen mit einem Kaffee in der Hand an Deck
eine grandiose Gänsehaut Aussicht auf das Panorama dieser
wunderschönen Stadt mit den bunten Häusern, den historischen Gebäuden
und dem Markusplatz. Nach dem Frühstück ging es für uns auf den
ersten Ausflug des Tages: mit dem Boot in Richtung Stadtkern bis zum
Markusplatz, wo wir gemeinsam den unter Anderem den Dogenpalast
bewunderten. Wir knipsten bei schönstem Sonnenschein noch mal reichlich
tolle Erinnerungsfotos - natürlich auch von der Rialtobrücke.

Am späten Nachmittag startete dann Ausflug Nummer 2: vom Boot aus haben
wir das Panorama der Stadt noch detailreicher genießen können. Ein
paar nutzten die Chance für einen  verlängerten romantischen
Spaziergang durch die Gassen Venedigs, für die anderen ging es zurück
zum Schiff: noch einmal richtig schlemmen in einem der Boardrestaurants,
noch einmal gemeinsam Klönen an den Bars und nich einmal mit vielen
Eindrücken im Kopf ins Bett fallen.

© Radio Kiepenkerl

Sonntag, 26. Mai 2019

Auf nach Hause

Da unsere Koffer nachts schon von der Aida Crew abgeholt wurden, konnten
wir ohne Stress ganz entspannt noch mal ein tolles Frühstück an Deck
genießen. Gegen 09.00 Uhr mussten wir die Kabinen räumen und kurze
Zeit später haben wir uns gemeinsam am Hafen getroffen, um mit dem Bus
in Richtung Flughafen zu starten. Da der Flughafen extrem gut besucht
war, dauerte der Check In etwas länger. Mit einer kurzen Verspätung
hoben wir mit dem Flugzeug dann ab in Richtung Flughafen Köln Bonn.
Nachdem alle ihre Koffer hatten, ging’s mit dem Bus gemeinsam zurück
in den Kreis Coesfeld. Hier angekommen wurden wir von unseren Lieben
empfangen, in den Arm genommen und abgeholt.

Wir haben jetzt viel zu erzählen von einer tollen Reise, mit tollen
Erlebnissen und tollen  Menschen die wir kennenlernen durften.

© Radio Kiepenkerl
© Radio Kiepenkerl
ivw-logo