DAVENSBERG: Rampen-Bau am Bahnhof rückt näher

Seit Jahren plant die Gemeinde eine Rampe am Bahnhof in Davensberg, für einen hindernisfreien Weg zu den Bahngleisen.


Jetzt nimmt die Gemeinde die nächste Hürde bei dem Projekt: Sie reicht den Förderantrag bei dem zuständigen Zweckverband Nahverkehr ein. Die Gemeinde beeilt sich damit extra in der Hoffnung, dass das Fördergeld im Sommer fließt. Parallel bereitet sie mit der Bahn ein Treffen vor. Dabei geht es um die Frage, wer die Rampe baut. Ob die Gemeinde das in die Hand nimmt oder die Bahn das übernimmt. Das wäre für die Gemeinde die bevorzugte Lösung, die Bahn habe schließlich die entsprechenden Experten, die den Bau planen, koordinieren und durchführen. Los geht es voraussichtlich erst im kommenden Jahr. Für die Arbeiten muss die Bahn dann die Strecke Münster-Ascheberg-Dortmund sperren. Aktuell ist sie ja wegen größeren Arbeiten am Bahndamm dicht.



ivw-logo