DÜLMEN: Bewerben für Ehrenamtspreise

Sie betreuen Kinder und Jugendliche auf Ferienfreizeiten, setzen sich für den Klimaschutz ein oder kümmern sich um Menschen in Not. Ohne Ehrenamtliche würde vielen in den Städten und Gemeinden im Kreis nicht funktionieren.

Um ihnen danke zu sagen, verleiht die Stadt Dülmen zum Beispiel seit 10 Jahren den Ehrenamtspreis. Ab heute können Sie Vorschläge einreichen, wer den Preis in diesem Jahr bekommen soll. Es gibt mehrere Kategorien - Einzel, Gruppen und Nachwuchspreise. Als Preisgeld gibt es insgesamt 3000 Euro.


Vorschläge für den Ehrenamtspreis 2021 können per E-Mail an ehrenamtspreis@duelmen.de oder über das Online-Formular unter www.duelmen.de/ehrenamtspreis.html bei der Stadt Dülmen eingereicht werden. Zudem liegen an verschiedenen öffentlichen Orten Vorschlagskarten aus, die bis zum 31. Oktober im Bürgerbüro oder im einsA abgegeben oder zugesendet werden können.


„Die Vorschläge sollten ausreichend inhaltlich begründet sein, damit die Jury sich ein gutes Bild von der vorgeschlagenen Person oder Gruppe machen kann“, erläutert Ehrenamtskoordinatorin Hildegard Streyl von der Stadt Dülmen. „Das Engagement sollte vorbildlich, motivierend und beispielgebend sein sowie unentgeltlich und bereits möglichst langjährig erbracht werden.“ Als Ansprechpartnerin steht sie auch telefonisch unter 02594 12-563 zur Verfügung.