DÜLMEN: Endlich wieder Licht am Fahrradparkplatz

Viele von Ihnen fahren jeden Morgen mit dem Fahrrad zum Bahnhof, um von dort in den Zug zu steigen.




Das ist eine gute Sache, doch am Bahnhof in Dülmen hat Radio Kiepenkerl-Hörer Klaus tagelang mit einem mulmigen Gefühl sein Fahrrad an den überdachten Plätzen vor dem oberen Bahnsteig abgestellt Es war stockdunkel. Lieber Klaus und alle anderen Bahnfahrer, wir haben die Beschwerde über das fehlende Licht an die Stadt weitergegeben. Sie hat sofort reagiert. Eine Firma hat den Schaden zu repariert. Das Licht funktioniert wieder. Die Stadt hat auch den Grund geklärt: Vanalen hatten an den öffentlichen Toiletten einen Strahler zerstört. Das führte zu einem Stromausfall und legte auch das Licht an den überdachten Fahrradparkplätzen lahm.