DÜLMEN: Stadt prüft weiteren Luftfilter-Bedarf

Alle Klassen- und Kitaräume in Dülmen bekommen CO2-Ampeln, verspricht die Stadt heute. Im Moment läuft eine Testphase mit verschiedenen Modellen am Clemens-Brentano-Gymnasium.

Die CO2-Ampeln zeigen an, wann es Zeit ist zu lüften. Als zusätzlichen Schutz in der Pandemie prüft die Stadt, ob es sinnvoll ist weitere Luftreiniger anzuschaffen. Mit Geld aus einem Fördertopf hatte sie schon Geräte für schlecht zu lüfende Räume - wie Sporthallen - bestellt. Bei der weiteren Bedarfsanalyse ist der Stadt wichtig die Meinung der Schulen zu hören. Wie störend ist zum Beispiel das Geräusch der Lüfter? Das fließt in die Entscheidung mit ein.

Weitere Meldungen