DÜLMEN/COESFELD: Fördergeld für Innenstädte

In vielen Ortskernen und Fußgängerzonen im Kreis Coesfeld stehen Läden leer. Die Städte Dülmen und Coesfeld bekommen Fördergeld vom Land, um das zu ändern.

Dülmen hat jetzt die Zusage für knapp 180 000 Euro, Coesfeld für gut 140 000 Euro. Mit dem Geld sollen neue Konzepte für leer stehende Läden entwickelt werden. Die Mieter bekommen als Starthilfe eine vorübergehend reduzierte Miete.

Weitere Meldungen