KREIS: Feuer in Lüdinghausen und Dülmen

Feuer in der Nacht hat Anwohner in Lüdinghausen und Dülmen aufgeschreckt.

In Lüdinghausen brannten kurz vor Mitternacht zwei Gartenhütten auf dem Gelände eines leerstehenden Gebäudes an der Hans Böckler-Straße. Rund 50 Feuerwehrleute aus Lüdinghausen und Seppenrade löschten das Feuer rund eineinhalb Stunden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Brandstelle abgesperrt. Hier gehen im Laufe des Tages Spezialisten auf Ursachen-Suche. Und in Dülmen sorgte ein Kaminbrand in der Nähe des Wildparks für Aufregung. Die Flammen waren von selbst erloschen, als die Feuerwehr ankam. Sie räumte den Kamin noch von Glut- und Ascheresten und fegte durch. Nach einer Stunde rückten die Feuerwehrleute wieder ab.