KREIS: Fußball braucht dringend Schiedsrichter

Aktuell haben die meisten Fußballer im Kreis Coesfeld jetzt am Wochenende noch spielfrei. Es ist Winterpause. Die nutzt der Fußball-Kreisverband jetzt, um wieder mehr Schiedsrichter zu gewinnen.

Es gibt aktuell viel zu wenige, vor allem im Jugendfußball. Einzelne Fußball-Spiele fallen deswegen schon aus. Am Mittwoch will der Fußball-Kreisverband gemeinsam mit den Vereinen im Kreis bei einem Treffen in Legden - bei Holtwick, gleich hinter der Kreisgrenze - diesen Trend analysieren und Schritte besprechen, wie sich der Schiedsrichter-Schwund stoppen lässt. Allein in dieser Saison gibt es 70 Schiedsrichter wenig als noch in der Vorsaison. Schiedsrichter werden von Spielern oder Zuschauern immer wieder beleidigt oder bedroht, außerdem gibt es immer weniger ehrenamtliche Helfer. Das sind Gründe für die sinkende Schiedsrichter-Zahl.

Weitere Meldungen

ivw-logo