LÜDINGHAUSEN: Holzpfosten-Aktion der Caritas kommt gut an

Die Holzpfosten-Aktion der Caritas in Lüdinghausen hat den Nerv der Menschen getroffen.

Das Team hat bis zum Abend Selbstmach-Pakete mit Holzpfosten, Farbe und Pinsel am Caritas-Haus in der Bahnhofstraße ausgegeben – und von 30 Paketen sind nur noch drei übrig geblieben. Organisatorin Melanie Schmidt ist sich sicher, dass auch diese ganz schnell vergeben sind. Die Holzpfosten sollen ein Hingucker im Vorgarten sein und für Gesprächsstoff sorgen. Denn viele Gespräche sind in der Corona-Krise versiegt. Ob die Aktion jetzt dazu führt, dass die Menschen wirklich mehr miteinander sprechen, weiß Melanie Schmidt natürlich jetzt noch nicht. Das würde sich zeigen. Aber vorrangig seien die Menschen gekommen, um etwas schönes für ihren Garten zu erhalten. Womöglich könnten die Pfosten aber tatsächlich für neue Kontakte in der Nachbarschaft sorgen.

Es hat sich um eine einmalige Aktion des Quartiersmanagements der Caritas in Lüdinghausen gehandelt. Über Nachahmer freut sie sich…

Weitere Meldungen

ivw-logo