NORDKIRCHEN: Vorsicht vor Anzeigen-Betrugsmasche!

Auf eine richtig fiese Art und Weise hat ein Betrüger eine Nordkirchenerin übers Ohr gehauen.

Die ältere Nordkirchenerin wollte ihren Esstisch verkaufen und hatte dazu eine Anzeige aufgegeben. Es meldete sich ein Mann und fuhr zu der Frau. Bei ihr gab er sich als bekannter Juwelier aus und wollte ihren Schmuck sehen. Sie holte zwei Armbanduhren, eine Goldkette und eine Taschenuhr. Der Betrüger interessierte sich für die Kette und eine Uhr und überzeugte die Nordkirchenerin davon, dass der Schmuck gefälscht sei. Er gab ihr 100 Euro für beides und verschwand. Die Frau hat den Mann recht gut beschrieben. Der Unbekannte soll circa 40-50 Jahre alt und um die 1,70 Meter groß sein. Er sprach vermutlich mit einem leichten, osteuropäischen Akzent. Der Mann soll korpulent sein und graues, lichtes, nach hinten gegeltes Haar haben. Er trug einen dunkelroten Pullover, eine schwarze hüftlange Stoffjacke und eine braune Hornbrille.

Auf dem Beifahrersitz des Mercedes saß eine zweite männliche Person. Sie soll um die 18 Jahre alt sein und dunkles, gestuftes Haar tragen.

ivw-logo