NOTTULN: Unsinnige Temposchilder auf A 43?

Sie wundern sich über Tempo-Schilder auf der A 43 von Nottuln in Richtung Dülmen. Allerdings ist die Reihenfolge völlig unlogisch, beschwert sich Radio Kiepenkerl-Hörer Torsten.

Erst gilt Tempo 100, danach dürfen Autofahrer 120 fahren und kurz darauf heisst es dann auf Tempo 80 abbremsen. Was soll das? fragt Torsten. Radio Kiepenkerl hat den Hinweis an den Landesbetrieb Straßen weitergeleitet. Er schickt jetzt Mitarbeiter hin, um die Schilder zu überprüfen. Sollte da etwas durcheinandergeraten sein, sortieren Mitarbeiter die Schilder neu. Richtig ist die Autofahrer schrittweise runterzubremsen, also von 120 auf 100 und dann auf 80. Der Grund für das Tempolimit ist Rollsplitt auf der Fahrbahn. Der Landesbetrieb hat die Fahrbahn an mehreren Stellen ausbessern lassen. Der Rollsplitt muss sich jetzt noch festfahren. Dann verschwindet das Tempolimit wieder.

Weitere Meldungen

ivw-logo