SENDEN: Männer als Dealer unter Verdacht

Zwei Männer aus Senden sind verdächtig mit Drogen gehandelt zu haben. Die Polizei hat sie in Remscheid im Rheinland festgenommen.

Die Polizei dort führte eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stoppte sie die Sendener. Als sich die Polizisten dem Auto näherten stieg ihnen starker Marihuana-Geruch in die Nase. Sie durchsuchten den Wagen und fanden zwei Tüten mit jeweils 150 Gramm von der Droge. Die Polizei stellte fest, dass die beiden schon vorbestraft sind und nahm sie vorläufig fest. Die Staatsanwaltschaft veranlasste dann die Wohnungen der Männer zu durchsuchen. Die Polizei fand weitere Drogen. Einer der Männer sitzt in Untersuchungshaft. Der andere ist wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen dauern an. 

Weitere Meldungen