Sendener Bürgerbus fährt nach Unfall wieder

Sie haben heute Morgen wieder freie Fahrt in Senden in der Bauerschaft Bredenbeck an der Kreuzung mit der B 235. Die Kreuzung ist nach einem Unfall bis weit in den Abend gesperrt gewesen.

Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn von ausgelaufenem Öl und Sprit reinigen. Der Bürgerbus der Gemeinde war am Nachmittag in einen schlimmen Unfall verwickelt. Vier Menschen wurden schwer verletzt. Der Bus war mit einem Auto zusammengestoßen und auf das Auto gekippt. Die Polizei ermittelt heute weiter. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Busfahrerin das Auto übersehen. Nach dem der erste Schreck verdaut ist, ist es dem Bürgerbusverein um Karl-Heinz Huizen wichtig, einen längeren Ausfall des Busses zu vermeiden. Deshalb hat der Verein einen Ersatzbürgerbus organisiert. Ab 7:30 uhr startet er, wie gewohnt, am Sendener Busbahnhof auf seine erste Tour für heute.

Weitere Meldungen