10 Jahre Lehman-Pleite

Die politischen Folgen der Weltwirtschaftskrise vor zehn Jahren haben wir heute stärker denn je vor Augen. Morgen jährt sich der Auslöser der Krise durch die Pleite der Lehman-Investmentbank zum zehnten Mal. Radio Kiepenkerl Politikwissenschaftler Klaus Schubert von der Uni Münster sieht die Nachwehen der Finanzkrisen-Politik heute so: Teile der europäischen Bevölkerung habe die Pleite dramatisch getroffen - unter anderem Spanien, Griechenland, aber auch Großbritannien. Wir in Deutschland hätten die große Krise dagegen nur ansatzweise mitbekommen. Trotzdem seien viele Menschen enttäuscht von der damaligen Politik, weil nicht die Verursacher und Banken dafür hätten zahlen müssen, sondern wir alle. Erst dadurch sei beispielsweise die rechtsnationale AfD entstanden und es gebe so eine starke rechtsradikale Bewegung in der EU.
Bemerkenswert sei, dass sich die 28 Regierungschefs damals vergleichsweise schnell über die Hilfen für pleitebedrohte Staaten geeinigt haben.
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Nachmittag

mit Nina Tenhaef
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
15:26 FIREFLIES | OWL CITY
15:23 ALTES FIEBER | DIE TOTEN HOSEN
15:19 KISS ME | REA GARVEY

Nächster Titel:

YOU LET ME WALK ALONE | MICHAEL SCHULTE

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen