Diskussion um Bahnhofsgebäude in Coesfeld geht weiter

Jetzt ist klar, wie sich der Entwurf für ein neues Bahnhofsgebäude in Coesfeld verändert hat. Die Stadt hat am Abend im Bauausschuss den aktuell Planungsstand vorgestellt. Die Architekten haben die Front des geplanten Neubaus durch vorspringende Gebäudeteile aufgelockert und das bisherige Flachdach ist verschwunden. Für Thomas Stallmeyer von der SPD ist wichtig, dass auch eine hohe Eingangshalle mit Glasfront geplant ist. Der veränderte Entwurf sehe viel mehr nach Bahnhof aus als der erste. Auch Gerrit Tranel von der CDU ist zufrieden. Seine Fraktion will den Neubau unterstützen. Die Wählergemeinschaft Pro Coesfeld bleibt dagegen kritisch. Sie will zumindest einen Teil des alten Gebäudes erhalten. Entweder soll der komplette Mittelteil mit dem Türmchen bleiben oder Teile der Fassade. Sollte das nicht gehen, sollten sich zumindest alte Elemente in dem Neubau widerspiegeln. Auf diese Weise bliebe ein Stück Charakter und Geschichte erhalten. Am Samstag will die Wählergemeinschaft in der Fußgängerzone in Coesfeld die Menschen nach ihrer Meinung fragen. In knapp zwei Wochen steht die Ratsentscheidung zum Bahnhof an. Der Gestaltungsbeirat der Stadt muss ebenfalls einverstanden sein.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit
von 00:00 bis 03:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
07:23 I DON'T FEEL LIKE DANCIN' | SCISSOR SISTERS
07:20 ZUSAMMEN | DIE FANTASTISCHEN VIER FEAT. C
07:12 PROMISES | CALVIN HARRIS FEAT. SAM SMITH

Nächster Titel:

AIN'T NOBODY (LOVES ME BETTER) | FELIX JAEHN FEAT. JASMINE THOM

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen