Politikwissenschaftler Klaus Schubert sieht die Briten in Sackgasse

In Großbritannien steht heute die nächste Runde im Abstimmungsmarathon über den EU-Austritt des Landes an. Am Abend hat das Parlament gegen einen ungeordneten Austritt gestimmt. Einen Brexit ohne Abkommen will die Mehrheit der Abgeordneten auf jeden Fall verhindern. Heute geht es im Parlament um die Frage, ob der Austritt verschoben werden soll. Radio Kiepenkerl- Politikwissenschaftler Klaus Schubert von der Uni Münster sieht die Diskussion in einer Sackgasse, weil die Briten nur "Nein" sagen könnten. Alle seien zerstritten - so könne es nicht weitergehen.
Im Moment sieht er kaum eine Chance, dass sich die zersttrittenen Politiker im britischen Parlament auf eine mehrheitsfähige Lösung einigen. Denkbar wäre, die Briten nochmal über das umstrittene Austrittsabkommen abstimmen zu lassen.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Mittag

mit Jürgen Bangert und Natalie Klein
von 12:00 bis 14:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
12:20 WALK ME HOME | P!NK
12:17 FOR YOU | RITA ORA FEAT. LIAM PAYNE
12:09 I'D DO ANYTHING FOR LOVE | MEAT LOAF

Nächster Titel:

COUNTING STARS | ONE REPUBLIC

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen