Polizei ermittelt weiter nach Vandalismus am Bahnhof in Dülmen

Eine Spur der Verwüstung haben drei Jugendliche im Bahnhof in Dülmen am frühen Montag Morgen hinterlassen, die Polizei ermittelt gegen mehrere Jugendliche. Zwei 14 und 15jährige aus Ascheberg und Lüdinghausen hat die Polizei geschnappt. Sie haben zu den Vorwürfen allerdings noch nichts gesagt. Deshalb sucht die Polizei Zeugen. Und sie sucht noch einen weiteren vermutlich beteiligten Jugendlichen. Die Polizei hat drei Fahrräder sichergestellt – diese haben die Jugendlichen vermutlich am Unterstellplatz Baumschulenweg gestohlen. Die Räder schmissen sie vom Bahnhofstunnel aus auf die Gleise geworfen. Teilweise wurde dadurch die Oberleitung beschädigt. Die Polizei sucht die Besitzer der Räder. Wer sein Fahrrad vermisst, sollte sich melnden. Die Gruppe Jugendlicher soll am frühen Montag Morgen 13 Fensterscheiben in dem Bahnhofstunnel zertrümmert haben. Die Stadt Dülmen repariert den Schaden jetzt aufwändig.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Andreas Grunwald
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
16:04 EMPIRE STATE OF MIND | JAY-Z
15:56 GLOW | MADCON
15:50 WHATEVER YOU WANT | P!NK

Nächster Titel:

UNFORGETTABLE | ROBIN SCHULZ FEAT. MARC SCIBIL

Die meisten Bargeld-Gewinner im Radio

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen