Polizei sucht Jugendlichen, der den Dülmener Bahnhof beschädigt hat

Die Polizei sucht heute Mittag weiter nach einem der drei Jugendlichen, die am frühen Montagmorgen den Tunnel am Dülmener Bahnhof stark beschädigt haben. Seine beiden Komplizen konnte die Polizei mittlerweile festsetzen: Es handelt sich bei Ihnen um Jugendliche aus Ascheberg und Lüdinghausen, sagt Wolfgang Amberge von der Bundespolizei. Die Ermittler sprechen aktuell mit den mutmaßlichen Tätern, aber sie sind weiter auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zu der Tat geben können. Die drei Jugendlichen haben am frühen Montagmorgen eine Menge Fensterscheiben in dem Bahnhofstunnel zerschmettert und durch sie Fahrräder hinunter auf die Gleise geworfen.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Andreas Grunwald
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
15:56 GLOW | MADCON
15:50 WHATEVER YOU WANT | P!NK
15:46 LA LA LA | NAUGHTY BOY

Nächster Titel:

UNFORGETTABLE | ROBIN SCHULZ FEAT. MARC SCIBIL

Die meisten Bargeld-Gewinner im Radio

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen