Sturm zieht über den Kreis Coesfeld

Der Kreis Coesfeld ist noch mal gut davon gekommen. Es ist teilweise ganz schön stürmisch gewesen, das hat im Laufe der Nacht aber nachgelassen. Heute Morgen haben Polizei und Feuerwehr eine Einsatz-Bilanz gezogen. Die Polizei musste in der Nacht ein paar mal ausrücken. Sie hat einen Unfall zwischen Dülmen und Seppenrade aufgenommen – in Höhe der Gaststätte „Hölt'n Hahn“ war ein Autofahrer gegen einen dicken Ast auf der Straße geknallt. Bis auf ein paar Beulen im Blech ist glücklicherweise nichts passiert. In der Baustelle an der Landstraße zwischen Osterwick und Billerbeck hatte der kräftige Sturm Baustellen-Schilder und Absperrzäune durch die Gegend geschleudert. Und in einer Baustelle in Dülmen in der Elsa-Bränd-Ström-Straße waren Mauerteile umgekippt. Schauen wir zur Feuerwehr: In Olfen war eine Wohnung vom „Betreuten Wohnen“ in der Bilholtstraße wegen heftigen Regens voll Wasser gelaufen. Das pumpte die Feuerwehr weg. Und in Coesfeld räumte sie Bäume von der Bergallee und in Flamschen von der Straße Richtung Goxel. In Sassenberg im Nachbarkreis Warendorf wurden vier Menschen beim Zusammenstoß eines Autos mit einem umgestürzten Baum verletzt.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Nachmittag

mit Kai Klüting
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
14:56 I LIKE ME BETTER | LAUV
14:51 DON'T YOU KNOW | KUNGS FEAT. JAMIE N COMMONS
14:49 THE FINAL COUNTDOWN | EUROPE

Nächster Titel:

THE BAD TOUCH | BLOODHOUND GANG

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen