Tiertransporter verliert Ferkel in Dülmen

Freilaufende Ferkel sorgen im Moment rund um Dülmen und Buldern für Aufregung. Ein Tiertransporter hat sie verloren. Wie und wieviele Tiere - das klärt die Polizei zur Zeit noch. Sie weiß im Moment nur soviel: Der Tiertransporter kam von Buldern, fuhr in Dülmen-Nord auf die A 43, fuhr dann auf die B 474 Richtung Coesfeld und weiter Richtung Merfeld. Hier stellte der Fahrer fest, dass etwas nicht stimmte. Die Feuerwehr jhat ein Ferkel inzwischen im Bereich Dülmen-Nord eingefangen. Radio Kiepenkerl-Hörer melden außerdem freilaufende Tiere auf der Weseler Straße zwischen Buldern und Appelhülsen. Fahren Sie also rund um Dülmen und Buldern besonders vorsichtig

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Mittag

mit Jürgen Bangert und Natalie Klein
von 12:00 bis 14:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
12:23 PRICE TAG | JESSIE J
12:20 WALK ME HOME | P!NK
12:17 FOR YOU | RITA ORA FEAT. LIAM PAYNE

Nächster Titel:

COUNTING STARS | ONE REPUBLIC

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen