+++ UPDATE 22:10 Uhr +++ Letzte Kontrollen vor Bombenentschärfung

Evakuierungsbereich um die Fundstelle der Weltkriegsbombe

Der Gefahrenbereich rund um den Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg in Dülmen ist jetzt so gut wie geräumt! Einsatzkräfte bringen gerade noch letzte Bewohner aus den Altenheimen "Heilig-Geist-Stift" und dem "Haus am Park" in Sicherheit. Sie müssen teilweise liegend in Krankenwagen transportiert werden. Gleichzeitig fliegen Drohnen mit Wärmebildkameras den Bereich ab. Das soll sicher stellen, dass sich hier niemand mehr aufhält. Der Kampfmittelräumer steht schon bereit. Möglichst zügig soll er sich daran machen die Weltkriegsbombe im Boden an der Ecke Kapellenweg/An der Silberwiese zu entschärfen. Anwohner im Umkreis von 250 Metern mussten ihre Häuser verlassen. Es ist ein Großeinsatz mit rund 300 Kräften von Feuerwehr, THW, DRK, Rettungsdienst, Polizei und Stadt.

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Wochenende

mit Andreas Grunwald
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
16:19 IST DA JEMAND | ADEL TAWIL
16:13 BURNING HEART | SURVIVOR
16:09 UNFORGETTABLE | ROBIN SCHULZ FEAT. MARC SCIBIL

Nächster Titel:

ONLY THING WE KNOW | ALLE FARBEN FEAT. KELVIN JONES

Die meisten Bargeld-Gewinner im Radio

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen