Vandalen zerstören Absperrzäune an Lippebrücke bei Olfen

An die weiten Umwege um die gesperrte Lippebrücke in Olfen bei Ahsen gewöhnen Sie sich nie. Sie verlieren dadurch viel Zeit auf Ihrem Weg ins Ruhrgebiet und wieder zurück nach Hause. Und jetzt das: Ihrer Wut haben Vandalen Luft gemacht. Sie haben die Absperrzäune an der gesperrten Brücke wieder mal zerstört. Das ist in der Vergangenheit schon öfter passiert... Die Brücke ist marode und nicht sicher, schon das Betreten kann lebensgefährlich sein, vor allem für Kinder. Bei der Polizei hat der zuständige Nachbarkreis Recklinghausen den erneuten Schaden bereits angezeigt. Unbekannte hatten die Zäune zerschnitten und waren durch das Loch geschlüpft. Der zuständige Kreis hat die Zäune mehrmals erneuert und jetzt die Faxen dicke. Er hat jetzt stabile Bauzäune montiert, sie fest im Boden verschraubt und zusätzlich mit Schlössern gesichert. Hoffentlich hilft das... Schauen wir noch auf den aktuellen Stand der Pläne für eine Übergangsbrücke oder eine langfristige Lösung. Der Kreis Recklinghausen hat jetzt ein Fachbüro gefunden, das sich damit beschäftigt, Kosten ausrechnet und einen Bau-Fahrplan aufstellt. Noch jetzt im Januar soll es erste Ergebnisse geben. Die Kreise Recklinghausen und Coesfeld planen zeitnah anschließend Bürgerversammlungen. Damit es mit der Lösungssuche voran geht, hatte eine Initiative über 8000 Unterschriften gesammelt.
 

On Air

Radio Kiepenkerl
Am Abend

mit Julia Vorpahl
von 19:00 bis 20:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
19:12 BREAKFAST AT TIFFANY'S | DEEP BLUE SOMETHING
19:06 OK | ROBIN SCHULZ FEAT. JAMES BLUNT
19:03 LOVE SOMEONE | LUKAS GRAHAM

Nächster Titel:

OH HELLO | NICO SANTOS

© 2017 by Radio Kiepenkerl | Königswall 6 | 48249 Dülmen