Ansgar Borgmann

Familienmensch - Radioaktiver - Fußballjunkie

Mit Radio Kiepenkerl starten die Hörer im Kreis Coesfeld jeden Morgen gut gelaunt und bestens informiert in den Tag. Das Morgenteam begleitet die Hörer ab 6 Uhr mit dem besten Musik-Mix und den wichtigsten Infos aus der Nachbarschaft und aus aller Welt in den neuen Tag. Einer der Muntermacher im Morgenteam ist Ansgar Borgmann. Der 42 Jahre alte Moderator ist Familienvater. Sein neunjähriger Sohn Mattis ist sein größtes Hobby. Daneben liebt er Fußball. Ob mit Freunden auf dem Bolzplatz oder im Stadion bei seinem Lieblingsverein Bochum.

Besonderheiten? „Ich mache alles mit rechts, allerdings bin ich beim Essen Linkshänder, also Messer links. Mein Sohn hat es übernommen“. Wie heißt es so schön: Wie der Vater, so der Sohn.

Seinen Urlaub verbringt Ansgar Borgmann am Liebsten mit der Familie am Strand, zum Beispiel auf Mallorca, in Tunesien oder Bulgarien, oder auf der Skipiste in Österreich. Musikalisch mag er es auch schon mal etwas rockiger, insbesondere die Hits aus den 80er Jahren. Zum Beispiel von U2, Melissa Etheridge, Queen, aber auch Herbert Grönemeyer und AC/DC. Sein besonderes Merkmal: Er behält die Ruhe, ist konzentriert, auch wenn sich Meldungen überschlagen. Programmchef Andreas Kramer: „Ihn kann so schnell nichts erschüttern“. Seine Lust, mit seiner Stimme nicht nur in vier Wänden zu sprechen, kam schon auf, als Ansgar noch Schüler war. „Moderieren ist mein Traumjob. Keine Morgenshow ist wie die andere. Ich liebe meinen Job und es macht ungeheuren Spaß bei Radio Kiepenkerl zu arbeiten“. Natürlichkeit ist für Ansgar Borgmann übrigens eine Grundvoraussetzung, wenn man zum Radio will. „Die Menschen lassen mich durch die Radio in ihr Auto, die Küche oder das Schlafzimmer. Sie müssen sich angesprochen fühlen“. Die Radio Kiepenkerl Morgenshow mit Ansgar Borgmann und dem Radio Kiepenkerl Morgenteam. Jeden Morgen von 6 bis 9 Uhr.

ivw-logo